Kreatives aus meiner kleinen Strickmanufaktur

Im Januar bekam ich einen interessanten Strickauftrag von einer Kundin. Sie möchte ihrem 3 1/2 Jahre jungen Enkelkind eine Strickjacke schenken, die auf dem Rücken einen LKW hat. Ich wollte etwas näher wissen, ob sie eine genaue Vorstellung hat, wie das aussehen soll. Sie sagte mir, ich solle das machen, wie ich möchte, aber die Farbe ist sicher und das Material, es sollte ein Baumwollgarn in leuchtendem Blau sein. Natürlich nahm ich den Auftrag gern an, es klang doch sehr spannend.

Als erstes schaute ich mir mein Wolllager an, oh ja da haben wir schon das Richtige, ein leuchtendes Blau aus mercerisierter Baumwolle. Von meiner Tochter habe ich mir ein Shirt ihres Sohnes geben lassen, das er mit 3 1/2 Jahren getragen hat, so dass ich die Größe gut anpassen konnte. 

Als erstes habe ich  eine schlichte, klassische blaue Jacke gestrickt, mit Rippenbündchen und rundem Halsausschnitt. Das Übrige wurde glatt rechts gestrickt. Die Teile habe ich später mit einer flachen Naht zusammen gefügt und die Knopf- und Knopflochleiste im Rippenmuster angestrickt. Als Knöpfe wählte ich maigrün-weiße Knöpfe im Fußball-Design.

Jetzt musste noch der LKW auf die Rückseite. Ich hielt Rücksprache mit meiner Kundin und ich schlug ihr vor, einen gestrickten Hänger in Türkis aufzunähen und das Führerhaus in schwarz aufzusticken, darunter sollten dann drei gehäkelte Räder aufgenäht werden, außen schwarz, innen beige, einer unter das Führerhaus, zwei unter den Hänger. Sie war sofort einverstanden.

Es hat mir richtig Spaß gemacht, zu überlegen, wie man den Wunsch realisierten kann und natürlich hat mir die Herstellung genau so viel Spaß bereitet. Das Ergebnis ist auf den folgenden Bildern zu sehen.




Kommentare

Meistgelesene Posts vom letzten Jahr

Eins der teuersten Garne der Welt

Wolle - vom Strang zum Knäuel

Stricken mit Chinagras?